Reflektion

Kommen und Gehen in der Stille

Weite Einfach wieder mich einlassen auf diese Weite, die atmet, als sei sie mein Atem. Einfach wieder mich einlassen auf diesen Atem, der sich weitet, als sei er die Weite. Einfach wieder mich einlassen auf diese Stille, die mich lebt. Silvia Ostertag__________________________ ...

Weiterlesen

Gedankenstille

Zazen (japanisch) – Sitzen in Stille, oder Sitzmeditation kommt aus dem Zen-Buddhismus. Es ist eine Meditationstechnik, die den Körper und Geist zur Ruhe bringen soll und dadurch zu mystischen Erfahrungen führen kann. Der Übungsweg im Zen hat in den letzten Jahren immer mehr Aufmerksamkeit ...

Weiterlesen

Willkommen in der Stille

Je stiller es wird Je stiller es wird, um so mehr haben Geräusche in der Stille Platz. Oder umgekehrt: Stille findet sich dann auch in allen Geräuschen. Je stiller es wird, um so eher hat auch das Gehen in der Stille Platz. Oder umgekehrt: Stille findet sich dann in den Schritten. ...

Weiterlesen

Begegnung in der Stille

…Dritte OP mit Vollnarkose in zwei Jahren… auch ein Stück Lebensgeschichte, immer wieder eine Zäsur. Elisabethkankenhaus, Köln-Hohenlind im Aug/Sept. Eine OP – alternativlos für mich – steht an, wird dann aufgrund von ungünstigen Blutwerten kurz vor dem OP-Saal ...

Weiterlesen

Weg ins Schweigen - Weg zum Grund

- eine geistliche Reise.  - eine geistliche Reise.  Nach absichtslosem Hören der vorliegenden Musik war ich stark beeindruckt von den Klangsphären der Streicher und der tibetanischen Klangschale.Intensiv und wiederholt angehört führte das bei mir zur Entdeckung einer großen Tief ...

Weiterlesen

Zur Ruhe kommen I

Einführung „In der Ruhe liegt die Kraft“, eine Aussage und ein Bild, schon mehrfach gehört und im Grunde nicht bestritten… aber wie in die Ruhe kommen, wie der heutigen Belastung in Beruf und Alltag entgegenwirken und das innere Gleichgewicht finden? Es gibt eine ganze Reihe ...

Weiterlesen

Wege in die Kontemplation II

  Japanische Gartenkunst - Unerschöpfliche Inspiration   Der japanische Garten kann am besten in einer passiven Zugangsform erfasst werden. Bei einem rationalen Vorgehen entziehen sich viele Inhalte den Sinnen. Der eher intuitive Zugang geschieht über die Kontemplati ...

Weiterlesen

Japanische Gärten – Wege in die Kontemplation III

Japanische Gärten sagen viel aus über japanische Philosophie, Geschichte und Lebensformen. Sie finden sich bei Tempeln, Schlössern oder anderen historischen Sehenswürdigkeiten oder öffentlichen Einrichtungen wie Stadtparks oder privaten Gärten. Um 1600 mit dem Aufstieg lokaler fürstlicher ...

Weiterlesen